Rechtsanwalt Martin Luft

martin luftMartin Luft: Kompetenz im Straf- und Luftverkehrsrecht

Aufgewachsen in Baden-Württemberg zog es Rechtsanwalt Martin Luft zum Studium der Rechtswissenschaft an die Universität Potsdam und an die Freie Universität zu Berlin. Das Interesse am Strafrecht wurde schon zu Beginn des Jura-Studiums geweckt. Daher war es nur folgerichtig, dass er sich im Schwerpunktbereich des Studiums in die Themenfelder Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug vertiefte. Nebenbei arbeitete er als juristischer Mitarbeiter des Berliner Strafverteidigers Kolja Zaborowski und konnte so erste praktische Erfahrungen sammeln.

Nachdem er das Studium erfolgreich abschloss, erfüllte sich Rechtsanwalt Martin Luft den Traum vom Fliegen: Er lebte einige Zeit in den USA und absolvierte dort ein Flugtraining. Er erwarb eine US-amerikanische Privatpilotenlizenz, mittlerweile unterhält er auch eine eigenständige  europäische Lizenz.

Die 2-jährige Referendarausbildung absolvierte er wieder in Berlin, wobei der Fokus nachhaltig auf die Gebiete des Straf- und Luftverkehrsrechts ausgerichtet war:

Strafverteidiger Luft war in dieser Ausbildungsphase in der  renommierten und auf Strafrecht spezialisierten Kanzlei Hoenig in Berlin-Kreuzberg tätig. Außerdem trat er einige Zeit für die Staatsanwaltschaft Berlin vor Gericht auf und übernahm den Sitzungsdienst beim Jugendrichter. Bei der Staatsanwaltschaft Berlin war er für Jugendstraf- und Jugendschutzsachen zuständig. Strafverteidiger Martin Luft konnte in seiner Zeit bei  der Staatsanwaltschaft wertvolle Kontakte innerhalb der Berliner Justiz knüpfen.

Bei der Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg bearbeitete Rechtsanwalt Luft die Verwaltungs- und Widerspruchsentscheidungen im Rahmen der Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP) nach § 7 LuftSiG sowie Bußgeldbescheide. Außerdem schulte er die an den Verkehrsflughäfen Berlin-Tegel und Schönefeld eingesetzten Beauftragten für Luftaufsicht (BfL) über die verwaltungsrechtlichen Hintergründe ihrer Tätigkeit.

Wer rastet der rostet: Rechtsanwalt Martin Luft nimmt  daher regelmäßig an Fortbildungen des Deutschen Anwaltvereins teil. Momentan absolviert er eine Fachanwaltsausbildung auf dem Gebiet des Strafrechts und pflegt den kollegialen Austausch mit anderen Strafverteidigern.

 

Philosophie

Der erfolgreiche Abschluss der zweiten juristischen Staatsprüfung befähigt Rechtsanwalt Martin Luft zum Richteramt. Für ihn war aber von Anfang an klar, dass er als Rechtsanwalt und Strafverteidiger all jenen zur Seite stehen will, die sonst keine Hilfe zu erwarten haben und ganz allein dem staatlichen Machtapparat gegenüberstehen.  Auch im Bereich des Luftverkehrsrechts ist es ihm ein Anliegen, energisch für die Rechte seiner Mandanten einzutreten, die sich oftmals hilflos einer Behördenentscheidung ausgesetzt fühlen.

 

Engagement / Mitgliedschaften

Vereinigung Berliner Strafverteidiger

 

 

 

martin luft

 

martin luft

 

martin luft

 

martin luft